Pickert International – oder endlich wieder Heimatgefühle

 

Im Frühjahr 2005 bereitete sich das beschauliche lippische Städtchen Blomberg auf den Besuch von Jacques Chirac und Gerhard Schröder vor. Der Bundeskanzler Gerhard Schröder wird Blomberg in der lippischen Heimat mit seinem Amtskollegen dem französischen Präsidenten Jacques Chirac zum Blaesheim-Gespräch besuchen.

Die Blomberger Bevölkerung fieberte diesem Ereignis entgegen. Überall auf den Strassen der Stadt war die Aufregung spürbar. Die Gastronomen änderten angesichts dieses Ereignisses sogar Ihre Speisekarten. Gegessen wurde im schönen Burghotel der Stadt Blomberg. Mehrere Menüvorschläge hatte die Hotelchefin Frau Claus per Fax nach Berlin geschickt. Angeblich hatte der Kanzler das Menü selbst ausgewählt.

Er entschied sich für bodenständige, lippisch-westfälische Kost. Es wird berichtet das es nach einem deftigen Hauptgang zum Nachtisch einen original lippischer Pickert gab. Jacques Chirac ist bekannt für seine Liebe zu gutem Essen, und einem frischen Bier. So wurde der lippische Pickert sogar bei unseren Nachbarn in Frankreich bekannt.

 



Hier eine Variation des Lippischen Pickerts die auch International salonfähig wäre!

Lipperländer Lappenpickert - International

Die Zutaten für 10 ~ 12 Personen:

 

  • 7 große festkochende Kartoffeln
  • 10 Eier
  • 1 kg Mehl
  • 1 Päckchen Hefe
  • Rosinen
  • 1 Glas Mineralwasser
  • 2 TL Zucker
  • Salz
  • Balsamico
  • Honig
  • Feigensenf
  • Italienischer Landschinken
  • Ziegenkäse
  • Rucola


Und so wird es gemacht:

Die Kartoffeln schälen, reiben und gut abtrofen lassen. Dann die Eier, das Mehl, den Zucker, etwas Salz und einen Teil der Milch hinzugeben und verrühren. In der restlichen Milch die Hefe ansetzen und ein paar Minuten gehen lassen. Nun auch die Hefe, das Mineralwasser und die Rosinen dazu geben und unterrühren. Denn Teig anschließend mindestens 1 Stunde ruhen und gehen lassen. In der Zeit 1 Tasse Balsamico mit zirka 1,5 EL Honig verrühren. Jetzt den Teig in kleine Pickerts formen und goldbraun in einer Pfanne ausbacken. Parallel dazu den Ziegenkäse im Backofen etwas vorwärmen und dann in kleine Stücke zerbrechen. Nun den fertigen kleine Pickert leicht mit Feigensenf bestreichen eine Scheibe italienischen Landschinken, den Rucola und den lauwarmen Ziegenkäse auf den Pickert geben. Nun das ganze nur noch mit etwas von dem Balsamicohonig betreufeln.

Pickert International...